Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Hotelsuche in 
 

Söldner raus aus Barcelona

Spanien
02.08.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Fußball-Star Neymar wieder in Barcelona - Warten auf Entscheidung
Der von Paris St. Germain umworbene Fußball-Star Neymar ist zurück in Barcelona. Der 25 Jahre alte Brasilianer kam am späten Dienstagabend mit dem Flugzeug aus China kommend mit Zwischenstopp in Dubai in der katalanischen Metropole an.
Galerie
Barcelona (dpa) - Der Nationalspieler verließ den Flughafen El Prat nach der Landung mit blauen Kopfhörern auf den Ohren wortlos durch den Hinterausgang.
Fußball International Champions Cup: FC Barcelona - Juventus Turin am 22.07.2017 in East Rutherford (USA). Neymar vom FC Barcelona läuft über den Platz.

Beim FC Barcelona soll Neymar am Mittwochvormittag an einem Treffen mit der Mannschaft teilnehmen. Danach steht für ihn das erste Training unter Coach Ernesto Valverde an.

Nach Medienberichten will der katarische Clubchef Scheich Nasser al-Chelaifi, der beim französischen Erstligisten PSG das Sagen hat, die im Vertrag festgeschriebene Ablösesumme von 222 Millionen Euro für Neymar zahlen. Der Brasilianer steht noch bis 2021 beim FC Barcelona unter Vertrag. Er war 2013 vom FC Santos zum spanischen Club gewechselt.

Die gewöhnlich sehr gut informierte französische Fachzeitung «L‘Équipe» hatte bereits am Dienstag geschrieben, Neymar werde sich spätestens am Montag in Paris präsentieren. Der Sportsender BeInSports, der den PSG-Chefs gehört, schrieb auf Twitter, der Spieler habe sich bereits zum Verlassen des FC Barcelona entschieden.

Die Barca-Profis, die Fans und auch die Medien nehmen Neymar inzwischen das ewige Hin und Her und die Schweigetaktik übel. In Barcelona tauchten bereits Protest-Plakate auf. Über einem Bild des Brasilianers war «Verräter gesucht» zu lesen. Darunter: «Söldner raus aus Barcelona». Teamroutinier Andrés Iniesta habe gefordert, dass der Profi «endlich etwas sagt», schrieben Medien. «Sport» nannte den Profi einen Egoisten, und «Mundo Deportivo» wünschte Neymar ironisch gleich auf Französisch: «Bon Voyage»

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
24.04.2013
Was für eine Genugtuung für Präsident Uli Hoeneß: Am Tag, als der Weltstar von morgen nach München gelotst wurde, verwurstete das Langzeitprojekt des schwäbischen Bratwurstpatriarchen die gestürzten Fußballgottrentner um Messi, Iniesta &
weiter
Deutschland
01.05.2013
Das war die inoffizielle Beerdigung der Ära der spanischen Welt-und Europameister: Xavi und Iniesta ausgewechselt, Pique mit dem Eigentor zum 0:2 – vom argentinischen Bankdrücker Messi, der meist an seinem Anorak nestelte, ganz zu schweigen. Das
weiter
Spanien
30.07.2017
Der FC Barcelona hat den ersten Clásico der Saison gewonnen. Die Katalanen bezwangen Champions-League-Sieger Real Madrid im Rahmen ihrer USA-Reise am Samstag (Ortszeit) in Miami mit 3:2 (2:2). Miami (dpa) - Lionel Messi (3. Minute), der
weiter
Spanien
28.07.2017
Fußball-Superstar Neymar ist beim Training des FC Barcelona ausgerastet. Der vom französischen Pokalsieger Paris Saint-Germain heftig umworbene Brasilianer legte sich nach einem Zweikampf mit Neuzugang Nélson Semedo an und ging nach einem
weiter
Deutschland
06.06.2015
Dem einzigen deutschen Vertreter auf dem Rasen im Berliner Olympia-Stadion fehlen nach dem Abpfiff die Worte – nach dem verdienten 3:1 seines FC Barcelona gegen aufopfernd kämpfende Turiner stammelt Marc-André ter Stegen: „Wir haben dieses Jahr
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Der Separatisten-Führer Carles Puigdemont hat «vorläufig» auf die Präsidentschaft in der spanischen Konfliktregion Katalonien verzichtet. Madrid (dpa) - Sein Schritt sei «unter den aktuellen Umständen der einzige Weg, eine neue
Der spanische Fußball-Nationalspieler Diego Costa hat sich mit einem Tor beim Spitzenclub Atlético Madrid zurückgemeldet. Der 29-Jährige traf beim 4:0 (2:0) im Pokal-Achtelfinale bei Drittligist Lleida Esportiu am Mittwochabend in der 69. Minute
Superstar Lionel Messi ist auf dem Fußballfeld auch auf Socken nicht zu stoppen. Der Profi des FC Barcelona bereitete im Clásico gegen Real Madrid das Tor zum 3:0-Endstand durch Aleix Vidal kurz vor Schluss ohne seinen rechten Stiefel. Den verlor
Kurz nach der Absetzung der beiden Chefs der katalanischen Polizeieinheit Mossos hat die Zentralregierung in Madrid einen ranghohen Polizeikommissar mit deren Führung beauftragt. Zum Nachfolger von Polizeichef Josep Lluís Trapero wurde Ferrán
Mehrere Tausend Menschen haben am Samstag in Madrid für die Einheit des Landes demonstriert. In die Fahnen Spaniens gehüllt oder fahnenschwenkend riefen sie «Es lebe Spanien» aber auch «Es lebe Katalonien». Die Kundgebung fand am Mittag auf dem
Die katalanische Sprache ist für die Unabhängigkeitsbewegung ein zentrales Mittel, um sich von Spanien abzusetzen. Sie ist nicht nur Amtssprache in der Region um Barcelona, sondern auch von großer Bedeutung für das Selbstbewusstsein der Katalanen. Barcelona
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Für viele Singles und Alleinreisende zählt Mallorca zum Reiseziel Nummer eins und ist für einen Urlaubsflirt äußerst beliebt. Die Insel der Balearen hat dabei viel zu bieten und besteht nicht nur aus dem Ballermann, sondern ebenfalls aus
Nach der Terrorattacke mit einem Lieferwagen in Barcelona hat die Polizei Zweifel, dass der bisherige Hauptverdächtige tatsächlich der Fahrer war. «Es ist eine Möglichkeit. Aber zu diesem Zeitpunkt (...) verliert sie an Gewicht», sagte der
Los geht es oft nicht vor 23 Uhr in einem der zahlreichen Cafés, zum Beispiel nahe der Plaza del Dos de Mayo (Platz des Zweiten Mais), wo sich die alternative Szene Madrids trifft, oder auf der Plaza de Santa Ana im Stadtteil Huertas. Hier im
Über 20 000 Sehenswürdigkeiten und Stätten über ganz Spanien verteilt verkünden das Erbe vieler verschiedener Völker und Epochen. Wußten Sie, daß die UNESCO bis dato 41 Stätten in Spanien zum
Spanien hat eine Oberfläche von 505.955 Quadratkilometern und zählt somit zu den fünfzig größten Ländern der Welt. Der größte Teil des Territoriums befindet sich auf der Iberischen Halbinsel, die sich
Auf einer halben Million Quadratkilometer erzeugt Spanien eine Fülle an landwirtschaftlichen Erzeugnissen und deren weiterverarbeitete Produkte, die in den Geschäften Europas dem Käufer den Duft und Geschmack Spaniens vermitteln. Das Klima und
Wetter

Madrid


(20.10.2019 23:46)

0 / 10 °C


21.10.2019
0 / 8 °C
22.10.2019
4 / 13 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Deutschland ist im Car ...
Preisgelder der UEFA N ...

Spanien immer eine Rei ...
Urlaub an der Mosel od ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum