Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Hotelsuche in 
 

Schüler kündigt Amokalarm an - um einen Tag frei zu bekommen

Deutschland
11.10.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Pegnitz (dpa) - Er wollte sich und seinen Klassenkameraden einen freien Tag bescheren - doch der Scherz ging nach hinten los. Ein unbekannter Schüler aus Pegnitz in Bayern hat mit einem Zettel in der Schultoilette einen Amokalarm angekündigt. Er spekulierte nach Angaben der Polizei vom Donnerstag offensichtlich darauf, dass der Unterricht an dem Tag ausfällt. Der genaue Wortlaut: «Alle Lehrer sind kacke! Ich freue mich schon auf den Amokalarm am Donnerstag in der zweiten Stunde.» Eine Schülerin fand den Zettel am Dienstag und informierte die Schulleitung, die wiederum die Polizei alarmierte. Es stand allerdings zunächst kein konkreter Tatverdächtigen fest.

Ernsten Grund zur Sorge gab es nicht - und damit sich keine Panik breitmacht, informierte das Gymnasium die Eltern in einem Brief über den Vorfall. Am Donnerstag dann stellten Lehrer gemeinsam mit Polizisten sicher, dass der Unterricht ohne Störungen verlief. «Weil eine Schülerin den Zettel gefunden hat, hat sich das natürlich schnell herumgesprochen», sagte ein Polizeisprecher. Die Schule habe aber sehr besonnen reagiert.

Die Ermittler haben nach dem missglückten Scherz ein Strafverfahren eingeleitet. Wenn der Täter ermittelt wird, droht ihm zudem eine saftige Rechnung für den Polizeieinsatz. Auch in der Schule muss der Verantwortliche mit Konsequenzen rechnen.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Frankreich
11.10.2018
Fréjus (dpa) - Nach schweren Regenfällen sind in Südfrankreich mehrere Autos ins Mittelmeer gespült worden, ein Mensch wird vermisst. Bei der Gemeinde Sainte-Maxime an der Côte d‘Azur seien fünf Autos von einem über die Ufer getretenen
weiter
Österreich
04.10.2018
Graz (dpa) - Ein Häftling ist in Österreich durch die offene Tür eines Gefängnis geflohen. Dem Mann sei in einem Nebengebäude der Haftanstalt die Fußfessel abgenommen worden. Auf dem Weg ins Gefängnis habe er dann plötzlich die Flucht
weiter
Deutschland
11.10.2018
«Ganz viele Fragen zu In-vitro-Fleisch kann man im Moment noch nicht beantworten, die Technologie dafür steckt noch in den Kinderschuhen.»(Silvia Woll, Expertin von der Karlsruher Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KIT, über die
weiter
Serbien
24.12.2017
Ein 18 Meter hoher Weihnachtsbaum aus Plastik im Zentrum der serbischen Hauptstadt Belgrad hat zu Unfrieden und Spott in der Bevölkerung geführt. Weil er rekordverdächtige 83 000 Euro gekostet haben soll, sei er «nur die Spitze des gewaltigen
weiter
Deutschland
11.10.2018
«Wiesenhof hilft uns bei der Forschung und Entwicklung.»(Ido Savir, 40, vom Start-up Supermeat, über die Zusammenarbeit zwischen seinem Unternehmen und dem deutschen Geflügelzüchter)
weiter
Italien
11.10.2018
Cagliari (dpa) - Schwere Regenfälle haben auf Sardinien vielerorts Flüsse über die Ufer treten lassen. Seit den frühen Morgenstunden wurde eine Frau vermisst, wie die Nachrichtenagentur Ansa am Donnerstag berichtete. Sie sei mit ihrer Familie im
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Der Videoschiedsrichter geht nun also bereits in seine zweite Saison. Lange hat sich der Fußball schwer damit getan, technische Hilfsmittel wie die Torlininentechnologie oder eben den Videoschiedsrichter zuzulassen. In der vergangenen Saison hat
Volkswagen kam in den letzten Jahren vor allem durch die manipulierten Dieselmotoren in die Schlagzeilen. Jetzt versucht das Unternehmen aber, die negative Verbrauchermeinungen mit drastischen Ansagen zu ändern. Auf dem Autogipfel 2018
In einigen Ländern Europas umfasst die Kultur nicht nur traditionelle Aspekte. Als ungewöhnlicher Bestandteil der Landestradition hat dort auch das Glücksspiel seinen Platz. Doch welche Länder sind dem Spiel besonders zugeneigt und wie konnte es
Berlin (dpa) - Fußball-Weltmeister Per Mertesacker wird künftig dem von Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff gegründeten Experten-Beirat angehören. Das bestätigte Bierhoff der «Sport Bild». Der 34 Jahre alte Mertesacker bestritt 104
Rüsselsheim (dpa) - Der Autobauer Opel kann die Betrugsermittlungen im Diesel-Skandal möglicherweise gelassen abwarten. Das im August 2017 vom französischen PSA-Konzern übernommene Unternehmen sieht den Alteigentümer General Motors in der
Wiesbaden (dpa) - Immer mehr Kleinkinder besuchen eine Kita, der Zuwachs ist allerdings geringer als im Vorjahr. Zum Stichtag am 1. März 2018 besuchten in Deutschland insgesamt 789 600 Kinder unter drei Jahre eine Tageseinrichtung, wie das
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Drei Mal blieb Steffen Henssler ungeschlagen, daher geht es jetzt um eine Million Euro: An diesem Samstag (20.15 Uhr) empfängt der 45-Jährige Showmaster zum vierten Mal einen Kandidaten zu seiner ProSieben-Show «Schlag den
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Wetter

Berlin


(15.12.2018 18:58)

-2 / 0 °C


16.12.2018
-3 / -1 °C
17.12.2018
-1 / 2 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Wieder Aufregung um de ...
Verbrennungsmotor made ...

Auferstanden aus Rouen ...
Unsere kleine Tour de ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum