Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Hotelsuche in 
 

Russischer Autor Glukhovsky sieht Moskau im Skripal-Fall überführt

Deutschland
12.10.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Berlin (dpa) - Nach dem Anschlag mit dem Nervengift Nowitschok auf den Ex-Spion Sergej Skripal in England ist der russsische Staat nach Überzeugung des Moskauers Autors Dmitry Glukhovsky als Täter überführt. Aus Sicht des kremlkritischen Schriftstellers («Metro») ging es nicht vorrangig darum, den zu den Briten übergewechselten Agenten Skripal als Verräter zu bestrafen. «Ich sehe es vielmehr als Zeichen an Kremlgegner und -anhänger gleichermaßen, die viel wissen über das russische Machtsystem, davor zu warnen, sich abzusetzen und ihre Heimat zu verkaufen», sagte Glukhovsky der Deutschen Presse-Agentur. «Es geht hier nicht um Agenten, sondern um ein Signal an Beamte und Unternehmer.»

Der Autor ist mit seinem Buch «Text» in Deutschland gerade auf Lesereise, darunter auf der Frankfurter Buchmesse (bis 14.10.), in Berlin (15.10.), München (17.10.), Hannover (18.10.) und Hagen (19.10). In dem Roman erzählt er am Schicksal des ehemaligen Straflager-Insassen Ilja von einer zunehmend verlogenen politischen Lage in Russland. «Für die Mächtigen bei uns gibt es keine Ethik und Moral. Es gilt das Gesetz des Stärkeren.»

Der 1979 in Moskau geborene Glukhovsky hält es für möglich, dass Kremlchef Wladimir Putin entgegen seiner Beteuerungen die Verfassung ändern lässt, um über das Ende seiner Amtszeit 2024 hinaus Präsident zu bleiben. «Das ist jetzt nicht so eine heilige Kuh, von der er die ganze Zeit spricht», sagte der Schriftsteller. Er erinnerte an eine frühere Verfassungsreform, nach der sich die Amtszeit für Präsidenten auf sechs Jahre verlängerte. Glukhovsky meinte, Putin habe keinen Plan für die Zukunft des Landes. «Wir bleiben eine Bananenrepublik mit einem - bis zu einem gewissen Grad - korrumpierten Regime.»

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Norwegen
11.10.2018
Frankfurt/Main (dpa) - Das kleine Norwegen hat derzeit weltbekannte Bestseller-Autoren wie Maja Lunde oder Linn Ullmann. Als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse wollen die Skandinavier unter dem Motto «Der Traum in uns» noch mehr für ihre
weiter
Deutschland
11.10.2018
Berlin (dpa) - Die Bundesländer wollen ihre Kulturpolitik stärken. Dafür wollen die Kulturminister und -senatoren künftig eigenständige Beratungen unter dem Dach der Kultusministerkonferenz (KMK) durchführen, wie die KMK am Donnerstag in Berlin
weiter
Tschechien
11.10.2018
Frankfurt/Leipzig (dpa) - Zur Leipziger Buchmesse 2019 will das Gastland Tschechien knapp 60 Bücher neu ins Deutsche übersetzen lassen. Neben bekannten Schriftstellern wie Radka Denemarková oder Jaroslav Rudi? sollen dabei auch junge Literaten bei
weiter
Deutschland
11.10.2018
Frankfurt/Main (dpa) - Wenn es nach dem Autor der Romanvorlage für den ARD-Blockbuster «Babylon Berlin» geht, kann die Serie noch Jahre laufen. «Die Romanreihe ist noch nicht abgeschlossen. Ich habe fest vor, zumindest bis ins Jahr ‘38
weiter
Russland
04.10.2018
Hamburg (dpa) - In Abwesenheit des russischen Regisseurs Kirill Serebrennikow hat dessen Film «Leto» beim Filmfest Hamburg Deutschlandpremiere gefeiert. Serebrennikow konnte bei der Vorführung am Mittwoch nicht dabei sein, weil er in seinem
weiter
Deutschland
11.10.2018
«Johnny English 3»: Agentenkomödie mit Rowan Atkinson (Mit KORR, Interview und Foto) =Berlin (dpa) - Im dritten Teil des Spionageklamauks kehrt Rowan Atkinson als Geheimagent Johnny English aus dem Vorruhestand zurück, um einem Hackerangriff auf
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Volkswagen kam in den letzten Jahren vor allem durch die manipulierten Dieselmotoren in die Schlagzeilen. Jetzt versucht das Unternehmen aber, die negative Verbrauchermeinungen mit drastischen Ansagen zu ändern. Auf dem Autogipfel 2018
In einigen Ländern Europas umfasst die Kultur nicht nur traditionelle Aspekte. Als ungewöhnlicher Bestandteil der Landestradition hat dort auch das Glücksspiel seinen Platz. Doch welche Länder sind dem Spiel besonders zugeneigt und wie konnte es
Berlin (dpa) - Fußball-Weltmeister Per Mertesacker wird künftig dem von Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff gegründeten Experten-Beirat angehören. Das bestätigte Bierhoff der «Sport Bild». Der 34 Jahre alte Mertesacker bestritt 104
Rüsselsheim (dpa) - Der Autobauer Opel kann die Betrugsermittlungen im Diesel-Skandal möglicherweise gelassen abwarten. Das im August 2017 vom französischen PSA-Konzern übernommene Unternehmen sieht den Alteigentümer General Motors in der
Wiesbaden (dpa) - Immer mehr Kleinkinder besuchen eine Kita, der Zuwachs ist allerdings geringer als im Vorjahr. Zum Stichtag am 1. März 2018 besuchten in Deutschland insgesamt 789 600 Kinder unter drei Jahre eine Tageseinrichtung, wie das
Berlin (dpa) - Die irische Fluggesellschaft Ryanair errichtet im April am Berliner Flughafen Tegel ihre zehnte Basis in Deutschland. Dazu übernehme der Billigflieger vier dort stationierte Maschinen seiner Partner-Airline Laudamotion, kündigte
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Drei Mal blieb Steffen Henssler ungeschlagen, daher geht es jetzt um eine Million Euro: An diesem Samstag (20.15 Uhr) empfängt der 45-Jährige Showmaster zum vierten Mal einen Kandidaten zu seiner ProSieben-Show «Schlag den
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Wetter

Berlin


(11.12.2018 03:12)

4 / 5 °C


12.12.2018
2 / 5 °C
13.12.2018
0 / 2 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Verbrennungsmotor made ...
...

Auferstanden aus Rouen ...
Unsere kleine Tour de ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum