Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Neuilly-sur-Seine

Frankreich, Neuilly-sur-Seine
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  


"Neuilly-sur-Seine" ist ein sehr wohlhabender Vorort im Westen von Paris im Département Hauts-de-Seine mit etwa 61.500 Einwohnern. Im Süden und Westen wird Neuilly-sur-Seine vom Bois de Boulogne und der Seine begrenzt; im Norden bildet die Rue de Villiers die Grenze zu Levallois-Perret. Die westliche Stadtgrenze von Paris verläuft etwas außerhalb des Boulevard Périphérique (Autobahnring). Neuilly ist der Wohnort des arrivierten französischen Bürgertums. Dort leben vor allem Anwälte, Wirtschaftsfunktionäre und Prominente aus Film und Fernsehen.

Die Avenue Charles-de-Gaulle verlängert zwischen der Porte Maillot und der Seine die sogenannte "Axe historique" der Avenue des Champs-Élysées in Richtung auf La Défense.

In Neuilly-sur-Seine wurde am 7. November 1919 der Frieden von Neuilly geschlossen.

1983 bis 2002 war Nicolas Sarkozy Bürgermeister von Neuilly-sur-Seine.

Städtepartnerschaften
* Uccle (Belgien)
* Windsor and Maidenhead (England)

Kultur und Sehenswürdigkeiten
* Die Pfarrkirche Saint-Pierre de Neuilly (1887-1894) wurde nach den Plänen des Architekten Louis Henri Alfred Dauvergne nach dessen Tod von seinem Sohn Louis Alphonse Dauvergne vollendet. Das neogotische Bauwerk erhielt in den Jahren 1913/14 zwei zusätzliche Kapellen. Es birgt unter anderem eine bemerkenswerte Statue der Muttergottes (17. Jh.) und das Gemälde "Le Christ au jardin des Oliviers" (1672) von Claudio Coello

Persönlichkeiten
Söhne und Töchter der Stadt
* Mathieu Amalric (* 1965), französischer Schauspieler und Regisseur
* André Beaufre (1902-1975), französischer General und Strategie-Theoretiker
* Alain Bernaud (* 1932), Komponist
* Jean Bertin (1917–1975), französischer Ingenieur der Luftfahrttechnik
* Claude Brasseur (* 1936), französischer Filmschauspieler
* Jean-Paul Belmondo (* 1933), französischer Filmschauspieler
* Carole Bouquet (* 1957), französische Filmschauspielerin
* Yves Duteil (* 1949), französischer Komponist und Chansonnier
* André Fleury, französischer Komponist, Pianist, Organist und Musikpädagoge
* Roger Martin du Gard (1881–1958), französischer Schriftsteller
* Georges Gachot (* 1962), französisch-schweizerischer Dokumentarfilmer
* Alain Jacquet (1939-2008), französischer Maler
* Valérie Kaprisky (* 1962), französische Filmschauspielerin
* Ferdinand d"Orléans, duc d"Alençon (1844–1910), französischer Adeliger
* Hélène Labarrière (* 1963), Jazz- und Improvisationsmusikerin
* Caroline Loeb (* 1955), Chansonsängerin, Schauspielerin und Theaterregisseurin
* Lorin Maazel (* 1930), US-amerikanischer Dirigent
* Chris Marker (* 1921), französischer Fotograf und Filmregisseur
* Athina Onassis (* 1985), Erbin des Onassis-Vermögens
* François d"Orléans, prince de Joinville (1818–1900), französischer Admiral
* Bruno Pasquier (* 1943), französischer Bratschist
* Niki de Saint Phalle (1930–2002), eigentlich Cathérine Marie-Agnès Fal de Saint Phalle, französische Malerin und Bildhauerin
* Cédric Pioline (* 1969), französischer Tennisspieler
* Michel Poberejsky (* 1930), Autorennfahrer
* Jacques Prévert (1900-1977), französischer Autor
* Bettina Rheims (* 1952), französische Fotografin
* Philippe Sarde (* 1945), französischer Komponist
* Alfred Sohn-Rethel (1899–1990 in Bremen), deutscher Sozialwissenschaftler und Philosoph
* Dominique Strauss-Kahn (* 1949), französischer Politiker
* Lambert Wilson (* 1958), französischer Filmschauspieler
* Philipp von Württemberg (1838–1917), Herzog von Württemberg

Sonstige
* André Cluytens († 3. Juni 1967 in Neuilly-sur-Seine), belgisch-französischer Dirigent
* Abbé Pierre, gründete hier die Emmaus-Bewegung 1949
* Marcel Duchamp († 2. Oktober 1968 in Neuilly-sur-Seine)
* Bette Davis († 6. Oktober 1989 in Neuilly-sur-Seine)
* René Floriot († 22. Dezember 1975 in Neuilly-sur-Seine)
* Jean Gabin († 15. November 1976 in Neuilly-sur-Seine)
* Maurice de Gandillac († 20. April 2006 in Neuilly-sur-Seine)
* Yvan Goll († 27. Februar 1950 in Neuilly-sur-Seine)
* Wassily Kandinsky († 13. Dezember 1944 in Neuilly-sur-Seine)
* Jean Adrien François Lecanuet († 21. Februar 1993 in Neuilly-sur-Seine)
* Mireille Mathieu wohnt hier schon seit Ende der 1960er Jahre
* Henry de Montherlant, wohnte hier in seiner Jugend (1907–1925)
* Iwan Mosschuchin († 18. Januar 1939 in Neuilly-sur-Seine), Stummfilmstar
* Aristoteles Onassis († 15. März 1975), griechischer Reeder
* Armand Peugeot († 2. Januar 1915 in Neuilly-sur-Seine)
* Albert Robida († 1926 in Neuilly-sur-Seine), Schriftsteller und Karikaturist
* Louis Rosier, französischer Rennfahrer, starb hier in einem Krankenhaus am 29. Oktober 1956 an den Folgen eines Rennunfalls
* Ahmad Mirza Schah, letzter Herrscher der Kadscharen in Persien, starb 1930
* Marie Trintignant, starb nach der Misshandlung durch ihren Freund Bertrand Cantat am 1. August 2003 im Krankenhaus der Stadt
* François Truffaut († 21. Oktober 1984 in Neuilly-sur-Seine)
* Pearl White († 4. August 1938 in Neuilly-sur-Seine)
* Yvonne Printemps († 18. Januar 1977 in Neuilly-sur-Seine)
* Rolando Villazón (lebt mit seiner Familie in Neuilly-sur-Seine)
* Nicolas Sarkozy, Bürgermeister in Neuilly von 1983 bis 2002, seit 16. Mai 2007 Präsident Frankreichs


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 21.09.2019 21:22 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Sie war schon Hauptstadt des Herzogtums Normandie. Heute ist die antike römische Siedlung eine Industrie- und Hafenmetropole mit sorgsam versorgten Wunden aus dem Krieg, die man der bezaubernden Fachwerk-Metropole (170.000 Einwohner) nicht mehr ansieht.
Raus mit den Rädern in die hohle Gasse vor unserem Dorfferienhaus in Ganzeville, wo ein Renault schon zu breit ist, um ein Zweirad passieren zu lassen: Nach 100 Metern haben wir einen idyllischen Weg entlang der Kuhweiden, auf denen die Kälber vor
Man sieht dem Städtchen (20.000) Einwohner) den verblichenen Glanz des frühen Mittelalters nicht auf den ersten Blick an. Eine hübsche Hafenpromenade am Ärmelkanal ist auch für ahistorische Besucher attraktiv. Man kann sich Jean Lorrain, den
Wenn die These der britisch-normannischen Ähnlichkeiten noch eines Beweises bedürft hätte: Ganzeville, Standort unsere ersten Ferienhauses dieser Normandie-Tour, ist die Stein gewordene Indizienkette. Hier könnte der bedächtige Barnaby genauso
„Faire le trou normand“ heißt das natürlich eigentlich, wenn man zwischen den Mahlzeiten einen Calvados hebt, oder auch ein paar mehr. Aber längst haben auch in der Normandie Bio, Rauchen verboten und Wellness Einzug gehalten. Alors, erst
Lille (dpa) - Gastgeber Frankreich steht im Halbfinale der Handball-Weltmeisterschaft. Der Titelverteidiger besiegte am Dienstag im Viertelfinale Schweden mit 33:30 (15:16). In der Vorschlussrunden-Begegnung am Donnerstag treffen die Franzosen auf
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron will ein Gesetz gegen gezielt gestreute Falschmeldungen («Fake News») in Wahlkampfzeiten. «Ich habe entschieden, dass wir unser juristisches Arsenal weiterentwickeln werden, um das demokratische Leben vor
Airbus-Chef Tom Enders und andere Verantwortliche des Konzerns sind laut übereinstimmenden Medienberichten im Oktober von Ermittlern als Zeugen angehört worden. Es gehe bei den schon länger laufenden Ermittlungen der französischen Justiz um
Nach einem Fernsehbericht über Menschenhandel mit afrikanischen Flüchtlingen in Libyen fordert Frankreich ein Treffen des UN-Sicherheitsrats. Das sagte Außenminister Jean-Yves Le Drian am Mittwoch in der Pariser Nationalversammlung. Der TV-Sender
Nachdem eine rechtsextremen Gruppe in Frankreich mutmaßlich plante, Anschläge auf Politiker zu verüben, hat ein Richter Terror-Ermittlungen gegen acht Verdächtige eröffnet. Sieben von ihnen bleiben in Untersuchungshaft, ein 17-Jähriger wurde
Beschäftigte des öffentlichen Dienstes haben in Frankreich aus Protest gegen die Regierungspolitik gestreikt und damit auch den Flugverkehr beeinträchtigt. Die Gewerkschaft CGT sprach am Dienstag von 400 000 Teilnehmern an Demonstrationen im
Die scheidende Unesco-Chefin Irina Bokowa hat eine klare Vorstellung, welche Fähigkeiten ihr Nachfolger mitbringen sollte: Geld auftreiben können und eine einigende Persönlichkeit sein. So hat es die Generaldirektorin der UN-Organisation für
Wetter

Paris


(21.09.2019 21:22)

-2 / 1 °C


22.09.2019
-2 / 1 °C
23.09.2019
-1 / 2 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Deutschland ist im Car ...
Preisgelder der UEFA N ...

Urlaub an der Mosel od ...
Auferstanden aus Rouen ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum