Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Neuer Prüfzyklus WLTP große Unsicherheit für VW-Konzern-Ausblick

Deutschland
13.03.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Berlin/Wolfsburg (dpa) - Der Volkswagen-Konzern ist für das laufende Jahr auch wegen neuer Prüfzyklen bei der Abgasmessung vorsichtig bei den Finanzzielen. Viele Investoren seien bei der Vorlage des Ausblicks etwas enttäuscht gewesen, sagte Finanzvorstand Frank Witter am Dienstag in einer Telefonkonferenz mit Analysten in Berlin. Der neue Prüfzyklus WLTP könne zu «einem zeitweilig eingeschränkten Produkt-Angebot» führen, sagte Witter mit Verweis auf neue Regeln bei unter anderem der Abgasmessung. Vorstandschef Matthias Müller hatte in der Pressekonferenz zu den Geschäftszahlen des vergangenen Jahres darauf hingewiesen, dass es unter anderem einen Engpass bei der Ausstattung mit neuen Prüfständen gebe.

Seit dem Herbst durchlaufen neue Autotypen auf dem Prüfstand den Zyklus WLTP, der im September 2018 für sämtliche Neu-Pkw bindend wird. Die Untersuchungen sind gründlicher und länger als im bisherigen Verfahren NEFZ. Es seien jedoch auch hier Schlupflöcher möglich, meinen Kritiker. Daher seien Straßentests (RDE) nötig. Ab September 2019 sind diese für Neuwagen Pflicht.

Der Volkswagen-Konzern hatte mit den Eckdaten zum abgelaufenen Jahr für 2018 einen Umsatzanstieg von bis zu 5 Prozent in Aussicht gestellt. Die operative Umsatzrendite, also das, was vom Umsatz als operatives Ergebnis übrig bleibt, soll zwischen 6,5 und 7,5 Prozent liegen. Analysten rechneten bereits mit Werten am obere Ende dieser Spanne rechneten. Vergangenes Jahr lag die Marge vor Sondereinflüssen bereits bei 7,4 Prozent. Witter nannte neben dem neuen Testverfahren WLTP auch die Wechselkursentwicklung als Risiko für den Ausblick, der insgesamt ambitioniert sei.

Volkswagen hatte mit dem Bekanntwerden der Software-Manipulation von Diesel-Abgastests im Herbst 2015 in den USA eine intensivere Diskussion um die Messung von Abgaswerten in Prüfzyklen ausgelöst.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Europa
29.03.2018
Wolfsburg, Germany (dpa) - Volkswagen customers who unknowingly bought cars that run afoul of environmental standards because of an emissions-rigging scheme will have until the end of June to bring their cars in for redemption.VW had originally
weiter
Deutschland
20.03.2018
Wolfsburg/Braunschweig (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat einem Bericht zufolge Anfang März in einer groß angelegten Razzia zahlreiche Büros in der Wolfsburger VW-Zentrale durchsucht. Die Behörde habe ein neues Ermittlungsverfahren
weiter
Europa
29.03.2018
Berlin (dpa) - Der Verband der Automobilindustrie hält die verschärften Klimaschutzziele der EU-Kommission auch wegen der Diesel-Krise für nicht erreichbar. Dabei geht es um die Verringerung des Kohlendioxid (CO2)-Ausstoßes bis 2025. Ein solches
weiter
Deutschland
24.03.2018
Berlin/Wolfsburg (dpa) - Das Volkswagen-Spitzenmanagement muss nach Aussage von Konzernchef Matthias Müller künftig «weiblicher, jünger und internationaler» werden. Mit Blick auf die aktuelle Führungsebene sagte der 64-Jährige dem
weiter
Frankreich
29.03.2018
Paris/Yokohama (dpa) - Die bereits verbündeten Autobauer Renault und Nissan sprechen Kreisen zufolge über eine komplette Fusion. Ziel sei ein neuer, gemeinsamer Konzern, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstag unter Berufung auf
weiter
Deutschland
26.03.2018
Berlin (dpa) - Rüffel für den DDR-Vergleich: Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) hat Äußerungen von VW-Chef Matthias Müller zur Regulierung von Managergehältern kritisiert. «Es fehlt offensichtlich die notwendige
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Wenn von Industrietoren gesprochen wird, denken die meisten Menschen lediglich an die einfachste Lösung: Das Rolltor. Diese Lösung kommt meist in kleineren Betrieb oder Firmen vor, um einen Gebäudeeingang zu verschließen. Durch das Aufwickeln der
Berlin (dpa) - Die neue Staatsministerin für Digitales, Dorothee Bär (CSU), verspricht für die nahe Zukunft Gratis-WLAN in allen Bundesbehörden und nachgelagerten Behörden. «Die jungen Leute erwarten das doch: Auf dem Amt, im Geschäft, im
Auch ohne Chance, die Meisterschaft bereits perfekt zu machen, demonstrieren die Bayern gegen den BVB mal wieder ihre Ausnahme-Stellung im deutschen Fußball. Wie Dortmund erlebt auch Köln einen ganz bitteren Samstag mit sechs Gegentoren.Berlin
Oldenburg (dpa) - Die EWE Baskets Oldenburg haben die Krise beim Bundesliga-Tabellenführer FC Bayern München weiter verschärft. Zwei Tage nach der überraschenden Trennung von Trainer Sasa Djordjevic gingen die Münchner beim deutschen Vizemeister
Berlin (dpa) - Der VfL Wolfsburg wartet auch nach dem fünften Spiel auf den ersten Sieg unter Trainer Bruno Labbadia. Die Niedersachsen kamen am Samstagabend bei Hertha BSC nicht über ein 0:0 hinaus und liegen nur einen Platz und einen Punkt vor
Göppingen (dpa) - Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen hat die Gruppenhase im EHF-Pokal ohne Niederlage abgeschlossen. Dem Handball-Bundesligisten gelang am Samstag mit dem 31:26 (17:11) gegen RD Koper 2013 der sechste Sieg im sechsten Spiel.
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Drei Mal blieb Steffen Henssler ungeschlagen, daher geht es jetzt um eine Million Euro: An diesem Samstag (20.15 Uhr) empfängt der 45-Jährige Showmaster zum vierten Mal einen Kandidaten zu seiner ProSieben-Show «Schlag den
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Wetter

Berlin


(19.06.2018 20:14)

15 / 23 °C


20.06.2018
16 / 25 °C
21.06.2018
10 / 30 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum