Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Hotelsuche in 
 

«Mutig» gegen Frankreich: Löw will in Paris das Spielglück erzwingen

Deutschland
16.10.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Welche Reaktion zeigt das Nationalteam nach dem 0:3 in Holland? Der Gegner im Stade de France ist der schwerstmögliche, der Weltmeister. Der «Ernst der Lage» ist den Spielern und auch dem Trainer bewusst.

Paris (dpa) - Der Kampfgeist ist geweckt. Ausgerechnet im Land des Fußball-Weltmeisters will das gerade in Holland aufs Neue beschädigte deutsche Nationalteam eine Wende in der Nations League erzwingen. Die «massive Kritik», die es nach dem 0:3 in Amsterdam gegeben habe, soll nach dem Willen von Joachim Löw am Abend (20.45 Uhr/ARD) im Stade de France aus den Köpfen verbannt werden.

«Wir haben nichts zu verlieren in der Gruppe, sondern nur noch zu gewinnen. Wir wollen mutig und mit Dynamik nach vorne spielen», sagte der Bundestrainer in Paris. Kapitän Manuel Neuer hofft nicht nur für sich im Tor auf die Rückkehr des «Spielglücks» in dem großen Duell.

AUSGANGSLAGE: Deutschland belegt in Gruppe 1 nach zwei Partien mit einem Punkt den letzten Platz hinter Frankreich (4) und den Niederlanden (3). Die Rechnung ist kurios: Mit einem Sieg wäre auf einen Schlag sogar der Gruppensieg wieder möglich. Bei einer Niederlage rückt der Abstieg in die 2. Liga noch näher. Am letzten Spieltag empfängt Deutschland zum Rückspiel Holland in Leipzig. Zuvor spielt Oranje daheim gegen die Franzosen. «Wir kennen den Ernst der Lage», versicherte Kapitän Neuer. Das Ziel laute: «Drei Punkte.»

FRANKREICH: Seit 14 Spielen ist die in allen Mannschaftsteilen glänzend besetzte Équipe tricolore ungeschlagen. Erfolgscoach Didier Deschamps wird sich einen Tag nach seinem 50. Geburtstag vor einer stimmungsvollen Kulisse ein gelungenes Fußballfest wünschen. Die letzte Niederlage kassierte sein Weltmeister-Ensemble lange vor dem Triumph in Russland am 23. März bei einem 2:3 gegen Kolumbien. Es gilt für die DFB-Elf vor allem, Konter gegen die starke Offensive um den superschnellen Jungstar Kylian Mbappé zu vermeiden. «Man darf nicht außer Acht lassen, dass wir gegen keine «No Names» spielen», bemerkte Neuer zur kniffligen Aufgabe.

PERSONAL: Der Bayern-Torwart wird die angeschlagene Nationalelf wieder als Kapitän anführen. Löw hält zwar «die eine oder andere Änderung» für zwingend erforderlich, aber «es wird nicht Manuel Neuer betreffen». Konkurrent Marc-André ter Stegen muss wieder auf die Bank. Umstellungen gibt es auf anderen Positionen. «Nach einem 0:3 muss man wechseln. Wir haben die Lehren aus dem Spiel gezogen», sagte Löw. In der Abwehr muss der verletzte Jérôme Boateng ersetzt werden. In der Offensive könnte Leroy Sané mal eine Chance von Anfang an erhalten. Neuer will vorne mal wieder «Killerinstinkt» sehen. «Unser Problem ist, dass wir uns für unseren Aufwand nicht belohnen.»

TRAINERDISKUSSION: Ist Löw noch der richtige Mann? Die von der DFB-Spitze um Präsident Reinhard Grindel nach dem WM-Desaster klar mit «Ja» beantwortete Frage stellt sich nach dem Holland-Spiel neu. Ans Hinschmeißen denkt der seit 2006 amtierende Löw nicht. «Solche Gedanken mache ich mir jetzt wirklich nicht. Auch nicht nach so einem Spiel», sagte der 58-Jährige in Paris dem ARD-Hörfunk. Er könne Kritik einordnen: «Ich bin jetzt schon lange in dem Geschäft dabei. Und ich habe auch schon einige Dinge überstanden.» Gute 90 Minuten gegen die beste Mannschaft der Welt würden ihm helfen.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
15.10.2018
Berlin (dpa) - Der langjährige Fußball-Nationaltorhüter Oliver Kahn hat vor einem mittelfristigen Problem auf dieser Position in der DFB-Auswahl gewarnt. Im Magazin «Kicker» (Montag-Ausgabe) sagte der 49-Jährige: «Ich sehe im Moment hinter
weiter
Deutschland
15.10.2018
Paris (dpa) - In den zehn Länderspielen dieses Jahres erzielte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft nur acht Treffer. Gleich in fünf Partien stand vorne die Null, zuletzt in drei Pflichtspielen am Stück. Datum Paarung
weiter
Spanien
15.10.2018
Sevilla (dpa) - Englands Fußball-Nationalmannschaft hat in der Nations League mit einem beeindruckenden Sieg in Spanien die Chancen auf den Gruppensieg gewahrt. Der WM-Vierte feierte dank einer furiosen ersten Halbzeit am Montag in Sevilla ein 3:2
weiter
Frankreich
16.10.2018
Paris (dpa) - 20 Jahre nach seiner lebensgefährlichen Verletzung hat der französische Gendarm Daniel Nivel von Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) das Bundesverdienstkreuz erhalten. Nivel war während der Fußball-WM 1998 in Frankreich von
weiter
Europa
16.10.2018
Hamburg (dpa) - Moritz Fürste ist Hamburgs Botschafter für die Handball-Weltmeisterschaft der Männer im Januar. Der Hockey-Olympiasieger von 2008 und 2012 und Weltmeister von 2006 wurde am Dienstag in der Hansestadt vorgestellt. Gemeinsam mit
weiter
Deutschland
16.10.2018
Oberhof (dpa) - Rennrodler Toni Eggert hat sich bei einem Trainingsunfall einen Wadenbeinbruch zugezogen und muss etwa sechs bis acht Wochen pausieren. Wie der Bob- und Schlittenverband Deutschland am Dienstag mitteilte, hat sich der 30 Jahre alte
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Berlin (dpa) - Fußball-Weltmeister Per Mertesacker wird künftig dem von Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff gegründeten Experten-Beirat angehören. Das bestätigte Bierhoff der «Sport Bild». Der 34 Jahre alte Mertesacker bestritt 104
Rüsselsheim (dpa) - Der Autobauer Opel kann die Betrugsermittlungen im Diesel-Skandal möglicherweise gelassen abwarten. Das im August 2017 vom französischen PSA-Konzern übernommene Unternehmen sieht den Alteigentümer General Motors in der
Wiesbaden (dpa) - Immer mehr Kleinkinder besuchen eine Kita, der Zuwachs ist allerdings geringer als im Vorjahr. Zum Stichtag am 1. März 2018 besuchten in Deutschland insgesamt 789 600 Kinder unter drei Jahre eine Tageseinrichtung, wie das
Berlin (dpa) - Die irische Fluggesellschaft Ryanair errichtet im April am Berliner Flughafen Tegel ihre zehnte Basis in Deutschland. Dazu übernehme der Billigflieger vier dort stationierte Maschinen seiner Partner-Airline Laudamotion, kündigte
Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutschen werden trotz Zinsflaute immer vermögender - zumindest in der Summe. Auf den Rekordwert von 5977 Milliarden Euro stieg das Geldvermögen der privaten Haushalte im zweiten Quartal 2018, wie die Deutsche Bundesbank
München (dpa) - Schauspielerin Iris Berben (68, «Der Vorname») schließt aus, dass sie jemals vor einen Standesbeamten tritt und «Ja» sagt. «Das heißt aber nicht, dass ich gegen die Institution der Ehe bin», sagte sie der Zeitschrift
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Drei Mal blieb Steffen Henssler ungeschlagen, daher geht es jetzt um eine Million Euro: An diesem Samstag (20.15 Uhr) empfängt der 45-Jährige Showmaster zum vierten Mal einen Kandidaten zu seiner ProSieben-Show «Schlag den
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Wetter

Berlin


(14.11.2018 08:41)

9 / 12 °C


15.11.2018
5 / 11 °C
16.11.2018
4 / 10 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

...
...

Auferstanden aus Rouen ...
Unsere kleine Tour de ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum