Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Malazgirt

Türkei, Malazgirt
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  


"Malazgirt" (antiker Name "Man(t)zikert", kurdisch "Milazgir" oder "Kelê") ist eine Stadt in der osttürkischen Provinz Muş mit etwa 20.000 Einwohnern. Sie liegt am Fluss Murat, 50 km nördlich des Vansees. Von dessen Hochplateau ist sie durch das 4434 m hohe Gebirge des Süphan Dağı getrennt.

Die Stadt war schon im Königreich Armenien ein wichtiger Handelsort. Im Jahr 1071 fand hier die Schlacht von Manzikert statt, in der die Seldschuken unter Alp Arslan das Byzantinische Reich besiegten. Durch den Verrat des Andronikos Dukas wurde eine Panik in Reihen des byzantinischen Heeres ausgelöst und der oströmische Kaiser Romanos IV. Diogenes geriet in Gefangenschaft.

Mit dieser Schlacht begann der langsame Niedergang von Byzanz und die Enthellenisierung Kleinasiens. Die um 1060 vorgedrungenen turkmenischen Seldschuken unterwarfen in der Folge große Teile Anatoliens; ab 1300 herrschten die ihnen verwandten Osmanen. Im 12. Jahrhundert konnte Byzanz infolge der Kreuzzüge die westlichen Küstenregionen und einen Teil des Kernlandes für einige Jahrzehnte zurückerobern.

Siehe auch
* Schlacht von Manzikert
* Liste von Schlachten, Erster Kreuzzug, Syrien

Literatur
* J.C.Cheynet: "Manzikert - un désastre militaire?", Byzantion 1980, p.410-438
* Knaur: "Neuer historischer Weltatlas", Bechtermünz 1995, p.113 u.133.


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 13.12.2019 13:41 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Im Kulturreich Istanbul geht die Sonne niemals unter. Alle Jahre wieder eröffnet am 21. März das Nevruz-Fest den Festival-Reigen. Seit 1982 zeigen Ende April zahlreiche Kinos Beiträge zum International Istanbul Film Festival in Beyoğlu.
Am 1. Januar 2010 trat Istanbul neben Essen und Pécs die Regentschaft als Europäische Kulturhauptstadt 2010 an. In das multikulturelle Zentrum könnte man die beiden Nebenstädte mühelos als Stadtviertel integrieren, ohne dass es in der
Istanbul wird durch den Bosporus in einen europäischen und einen asiatischen Teil getrennt; Aufnahme vom Galataturm aus"Istanbul" ( ), früherer Name Konstantinopel, auf dem antiken Byzantion gelegen, ist die größte Stadt der Türkei. Sie war
"Ankara" (früher "Angora", antiker Name "Ancyra") ist seit 1923 die Hauptstadt der Türkei und der gleichnamigen Provinz Ankara. Die Stadt hat 4.104.387 Einwohner (2008) und ist damit nach Istanbul die zweitgrößte Stadt des Landes.Geographie und
"Bursa" (von griech. "Προύσα", "Prusa") ist mit rund 1.431.172 Einwohnern (Volkszählung 2007) die viertgrößte Stadt der Türkei und Hauptstadt der Provinz Bursa in der Westtürkei.Bursa liegt 90 Kilometer südlich von Istanbul und zu Füßen
Sabancı-Merkez-Moschee in Adana"Adana" (hethitisch Adanja, A-da-ni-ia,Garstang, John, O.R. Gurney, The geography of the Hittite empire. London: British Institute of Archaeology at Ankara 1959, 61 altgriechisch Άδανα) ist mit mehr als 1,5
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat das von ihm betriebene Gesetz zur Aufhebung der Immunität von mehr als einem Viertel der Parlamentsabgeordneten unterzeichnet. Istanbul (dpa) - Das berichtete die Nachrichtenagentur Anadolu
Ein spektakuläres Volleytor von Champions-League-Sieger Luka Modric hat den hoch gehandelten Kroaten zum Auftaktsieg bei der Fußball-EM verholfen. Paris (dpa) - Der Mittelfeldstar von Real Madrid erzielte in Paris in der 41. Minute den einzigen
Spanien hat auf dem Weg zum dritten EM-Titel in Serie Fahrt aufgenommen und dank eines Doppelpacks von Àlvaro Morata souverän das Achtelfinale erreicht. Gegen eine ganz schwache türkische Mannschaft setzten sich die Iberer am Freitagabend in Nizza
Das türkische Militär hat nach eigenen Angaben die Macht in der Türkei übernommen. Erdogan ist nach Angaben aus Kreisen seines Amtes dennoch nicht abgesetzt - und an einem sicheren Ort. Er rief die Menschen zu Versammlungen auf - viele folgten dem Appell. Istanbul
Nach dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei ist die Lage für die Touristen in den Urlaubsgebieten des Landes nach Darstellung von Reiseveranstaltern ruhig geblieben. Hannover/Oberursel (dpa) -  Das berichteten Sprecher von Tui und
War der Putschversuch in der Türkei von Präsident Recep Tayyip Erdogan inszeniert? Seit der Niederschlagung des Putsches kursiert diese Verschwörungstheorie bei Erdogan-Kritikern in der Türkei, aber auch im Westen. Fragen und Antworten dazu. Istanbul
Wetter

Istanbul


(13.12.2019 13:41)

5 / 10 °C


14.12.2019
5 / 10 °C
15.12.2019
7 / 12 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Deutschland ist im Car ...
Preisgelder der UEFA N ...

Reisegewohnheiten im O ...
Urlaub in Europa ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum