Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

«Haus der Weimarer Republik» soll 2019 in Klassikerstadt öffnen

Deutschland
21.01.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Weimar (dpa) - Eine kleine Stadt in Thüringen gab 1919 der ersten parlamentarischen Demokratie in Deutschland den Namen: Weimarer Republik. Zum 100. Jahrestag der ersten konstituierenden Sitzung der neuen Nationalversammlung am 6. Februar 2019 soll neben vielen anderen Veranstaltungen auch das «Haus der Weimarer Republik» öffnen - unweit vom einstigen Tagungsort im Deutschen Nationaltheater in Weimar. Träger ist der Verein Weimarer Republik.

Er will in dem ehemaligen Kulissenhaus die spannende und widersprüchliche Geschichte der Weimarer Republik von 1919 bis 1933 vor allem multimedial erzählen, wie Geschäftsführer Stephan Zänker sagte. Unterstützt wird das Projekt, das zugleich ein Forum der Demokratie sein soll, von Bund, dem Land Thüringen und der Stadt.

«Wir wollen keine Historien-Show machen, sondern auf vielfältige Weise der Frage nachgehen: Was hat die Weimarer Republik heute mit uns zu tun?», sagte Zänker. Als Beispiele nannte er Themen wie Geldpolitik, Schuldenkrise, Inflation, Arbeitslosigkeit. Dabei solle es auch um aktuelle Fragen gehen: Wie kompromissfähig müssen Parteien sein, um ein Land mit zu regieren? Die SPD will an diesem Sonntag bei einem Sonderparteitag in Bonn entscheiden, ob sie mit der Union in Koalitionsverhandlungen einsteigt.

Laut Weimarer Reichsverfassung war für verfassungsändernde Gesetze eine Zwei-Drittel-Mehrheit notwendig. Am 23. März 1933 stimmte die SPD im Reichstag als einzige Partei gegen die Ermächtigungsgesetze Hitlers, die seiner Regierung alleinige Macht gaben. Die Mandate der KPD-Abgeordneten hatten die Nazis nach dem Reichstagsbrand im Februar annullieren lassen. Auch etliche SPD-Abgeordnete waren bereits in Schutzhaft oder untergetaucht.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
11.01.2018
Kallstadt (dpa) - Das amerikanische Generalkonsulat in Frankfurt will US-Präsident Donald Trump einen Besuch im pfälzischen Kallstadt vorschlagen. «Wir würden es großartig finden, wenn er kommt», sagte Generalkonsul James W. Herman am
weiter
Deutschland
15.01.2018
Hannover (dpa) - Der wegen Beihilfe zum Mord in 300 000 Fällen verurteilte frühere SS-Mann Oskar Gröning hat ein Gnadengesuch eingereicht. Das teilte eine Sprecherin des Justizministeriums in Hannover mit, wie NDR 1 am Montag berichtete. Der
weiter
Deutschland
12.01.2018
Erfurt (dpa) - Thüringens amtierende SPD-Vorsitzende Heike Taubert hat sich zurückhaltend zu den Ergebnissen der Sondierung für eine große Koalition geäußert. Sie sei weder euphorisch noch tief betrübt, sagte Taubert am Freitag auf Anfrage.
weiter
Deutschland
20.01.2018
Dresden (dpa) - Angesichts einer vom Europaparlament angestrebten Reform des Asylrechts warnt Sachsens Innenminister Roland Wöller vor einer «zweiten Zuwanderungswelle». Die Umsetzung der Pläne würde zu nichts anderem führen, «als zu einer
weiter
Deutschland
21.01.2018
Bonn (dpa) - Seit Wochen diskutiert die SPD über das Für und Wider einer großen Koalition, am Sonntagnachmittag fällt die Entscheidung über Koalitionsverhandlungen. Die 16 Landesverbände schicken 600 Delegierte nach Bonn, außerdem ist der
weiter
Deutschland
17.01.2018
Lüneburg (dpa) - Der wegen Beihilfe zum Mord in 300 000 Fällen verurteilte frühere SS-Mann Oskar Gröning ist mit seinem Gnadengesuch gescheitert. Das teilte die Staatsanwaltschaft Lüneburg am Mittwoch mit. Im Lüneburger Auschwitz-Prozess war
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Berlin (dpa) - Angesichts der Debatte um «Fake News» hat der ehemalige «Handelsblatt»-Herausgeber Gabor Steingart die Rolle der Filmbranche gewürdigt. Wenn Hassreden und Fake News Gift für die Gesellschaft seien, dann seien
Amsterdam (dpa) - Die schwer angeschlagene Poco-Mutter Steinhoff hat einen weiteren Nackenschlag hinnehmen müssen. Ein Gericht in Amsterdam entschied am späten Montagabend, dass das im MDax notierte Unternehmen seine Bilanzen für 2016 korrigierten
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 4 von 4) wiesen am 19.02.2018 um 20:40 Uhr folgende Kurse auf.361) --,--/ --,-- 362) --,--/ --,-- 363) 76,52/ 72,88 364) 45,68/ 44,57 365) --,--/ --,-- 366) --,--/ --,-- 367)
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 3 von 4) wiesen am 19.02.2018 um 20:40 Uhr folgende Kurse auf.241) 81,82/ 77,92 242) 125,67/ 120,84 243) --,--/ --,-- 244) --,--/ --,-- 245) 146,27/ 139,30 246) 242,94/ 234,01 247)
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 2 von 4) wiesen am 19.02.2018 um 20:40 Uhr folgende Kurse auf.121) 34,41/ 33, 122) 27,56/ 27,56* 123) --,--/ --,-- 17* 124)
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 1 von 4) wiesen am 19.02.2018 um 20:40 Uhr folgende Kurse auf.001) --,--/ --,-- 002) --,--/ --,-- 003) --,--/ --,-- 004) --,--/ --,-- 005) --,--/ --,-- 006) --,--/ --,-- 007)
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Wetter

Berlin


(19.02.2018 22:44)

-1 / 4 °C


20.02.2018
-3 / 3 °C
21.02.2018
-3 / 2 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum