Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Fuengirola

Spanien, Fuengirola
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  

"Fuengirola" ist eine Stadtgemeinde in der spanischen Region Andalusien. Sie ist eine der 100 selbstständigen Gemeinden der Provinz Málaga.

Die Stadt Fuengirola hat 68.646 Einwohner (Stand: 2008) auf einer Fläche von 10,17 km². Dies entspricht 6.749,8 Einwohnern pro km². Die Gemeinde ist damit von ihrer Fläche her eine der kleinsten Städte Spaniens, weist aber eine sehr hohe Bevölkerungsdichte auf. Unter den Bewohnern sind 25 % Ausländer, vor allem Europäer (darunter viele Briten, Iren, Finnen und Schweden), weiterhin Marokkaner, Südamerikaner und Chinesen. Alleinige Amtssprache ist Spanisch (Kastilisch).

Geografie
Geografische Lage
Fuengirola liegt 572,7 Kilometer von der spanischen Hauptstadt Madrid entfernt an der Südküste der iberischen Halbinsel. 27 Kilometer südwestlich von Málaga an der Costa del Sol erstreckt sich die Stadt entlang der östlich gelegenen Küste. Nachbargemeinden sind im Nordosten Benalmádena und im gesamten Nordwesten, Westen und Südwesten die Gemeinde Mijas, die Fuengirola landseitig umschließt. Das Stadtgebiet ist fast vollständig bebaut. Die mittlere Höhe beträgt sechs Meter über dem Meeresspiegel. Fuengirola verfügt über einen Strand von etwas mehr als sieben Kilometern Länge.

Stadtgliederung
Das Stadtgebiet von Fuengirola ist von Süd nach Nord in die Stadtviertel Fuengirola (centro), San Cayetano, El Boquetillo, Santa Fe de los Boliches, Los Pacos, Torreblanca del Sol und Carvajal unterteilt.

Klima
Die Region um Fuengirola bietet ein subtropisches Mittelmeerklima, mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von 18 Grad Celsius, einer jährlichen Niederschlagsmenge von 500 l/m² und fast 3000 Sonnenstunden pro Jahr.

Geschichte
Die Ursprünge der Stadt gehen auf Kolonisation der Gegend durch die Phönizier zurück. Die Römer nannten die Stadt Suel, sie war eine Kreisstadt in der römischen Region Baetica. Im 8. Jahrhundert eroberten die Mauren die Gegend und nannten die Stadt Sojayl. Unter Abd ar-Rahman III. wurde im Jahre 956 die Burg errichtet.

Im 15.Jahrhundert wurde die Stadt in der Endphase der „Reconquista“ von den Katholiken zurückerobert. Die Burg Sohail wurde erst 1497, fünf Jahre nach dem Fall Granadas, durch die Christen eingenommen. Erst 1730 wurde sie wieder aufgebaut, diesmal um den Handel mit dem 1704 von den Briten eroberten Gibraltar zu unterbinden.


Wirtschaft und Infrastruktur
Tourismus
Strand von Fuengirola
Heute ist Fuengirola stark vom Tourismus geprägt. Die über zehn Kilometer lange Promenade am Meer reicht von "Carvajal" im Osten bis zum „Beatriz-Palace-Hotel“ im Westen. An der dem Strand gegenüberliegenden Seite der Promenade befinden sich meist hohe Appartmenthäuser und zunehmend auch Hotels im Vier-Sterne-Segment. In den Erdgeschossen gibt es vielfältige Läden, Gaststätten und Bars. Auf dem etwa sieben Kilometer langen Strand stehen zahlreiche Restaurants, die überwiegend Fisch anbieten.

Die alte Burg "Sohail" auf einem Hügel außerhalb der Stadt mit Blick über die Bucht wurde das Wahrzeichen Fuengirolas. In der Burg finden oft Musikveranstaltungen und Fiestas statt. Das Innere des Ortes hat, vor allem an den „Plazas“ mit den Kirchen, andalusische Atmosphäre bewahrt. Jeden Dienstag findet ein Markt statt, der zu den ausgedehntesten an der Costa del Sol gehört.



Verkehr
Cercanías RENFE
Fuengirola verfügt über einen Bahnanschluss der LÍNEA C-1, eines Nahverkehrszuges, Cercanías Málaga, der Verkehrsgesellschaft "RENFE Operadora", der halbstündlich über die Station "Aeropuerto" („Flughafen“) nach Málaga verkehrt. Es besteht kein durchgehender 24-Stunden-Betrieb der Bahnlinie, die ersten Zügen verkehren ab Málaga in Richtung Fuengirola (Endstation) ab 5.45 Uhr und zurück ab Fuengirola um 6.30 Uhr. Die Reisezeit in eine Richtung beträgt 45 Minuten.

In Richtung Málaga folgen in dieser Reihenfolge die Stationen "Los Boliches", "Torreblanca", "Carvajal", "Torremuelle", "Benalmádena-Arroyo de la Miel", "El Pinillo", "Montemar Alto", "Torremolinos", "La Colina", "Los Álamos", "Plaza Mayor", "San Julián", "Aeropuerto", "Terminal de Carga", "Guadalhorce", "San Andrés", "Málaga-Renfe" ("Estación de María Zambrano") und "Centro-Almeda" (Málaga-Zentrum). Die Station des Flughafens ist von Fuengirola in etwa 30 Minuten erreichbar.

Vom Busbahnhof im Zentrum der Stadt verkehren Linienbusse in alle Richtungen, bis hin nach Madrid.

Ansichten

Bild:Fuengirola.jpg|Strandpromenade von Fuengirola
Bild:Fuengirola_von_mijas_070825.jpg|Stadtzentrum(von Mijas aus gesehen)
Bild:Fuengirola_strand_bei_castillo2_070825.jpg|Burg Sohail
Bild:Fuengirola_strand_bei_castillo1_070825.jpg|Strand, Blick von vor der Burg nach Norden


Belege



Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 19.09.2019 08:14 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Für viele Singles und Alleinreisende zählt Mallorca zum Reiseziel Nummer eins und ist für einen Urlaubsflirt äußerst beliebt. Die Insel der Balearen hat dabei viel zu bieten und besteht nicht nur aus dem Ballermann, sondern ebenfalls aus
Nach der Terrorattacke mit einem Lieferwagen in Barcelona hat die Polizei Zweifel, dass der bisherige Hauptverdächtige tatsächlich der Fahrer war. «Es ist eine Möglichkeit. Aber zu diesem Zeitpunkt (...) verliert sie an Gewicht», sagte der
Los geht es oft nicht vor 23 Uhr in einem der zahlreichen Cafés, zum Beispiel nahe der Plaza del Dos de Mayo (Platz des Zweiten Mais), wo sich die alternative Szene Madrids trifft, oder auf der Plaza de Santa Ana im Stadtteil Huertas. Hier im
Über 20 000 Sehenswürdigkeiten und Stätten über ganz Spanien verteilt verkünden das Erbe vieler verschiedener Völker und Epochen. Wußten Sie, daß die UNESCO bis dato 41 Stätten in Spanien zum
Spanien hat eine Oberfläche von 505.955 Quadratkilometern und zählt somit zu den fünfzig größten Ländern der Welt. Der größte Teil des Territoriums befindet sich auf der Iberischen Halbinsel, die sich
Auf einer halben Million Quadratkilometer erzeugt Spanien eine Fülle an landwirtschaftlichen Erzeugnissen und deren weiterverarbeitete Produkte, die in den Geschäften Europas dem Käufer den Duft und Geschmack Spaniens vermitteln. Das Klima und
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Der Separatisten-Führer Carles Puigdemont hat «vorläufig» auf die Präsidentschaft in der spanischen Konfliktregion Katalonien verzichtet. Madrid (dpa) - Sein Schritt sei «unter den aktuellen Umständen der einzige Weg, eine neue
Der spanische Fußball-Nationalspieler Diego Costa hat sich mit einem Tor beim Spitzenclub Atlético Madrid zurückgemeldet. Der 29-Jährige traf beim 4:0 (2:0) im Pokal-Achtelfinale bei Drittligist Lleida Esportiu am Mittwochabend in der 69. Minute
Superstar Lionel Messi ist auf dem Fußballfeld auch auf Socken nicht zu stoppen. Der Profi des FC Barcelona bereitete im Clásico gegen Real Madrid das Tor zum 3:0-Endstand durch Aleix Vidal kurz vor Schluss ohne seinen rechten Stiefel. Den verlor
Kurz nach der Absetzung der beiden Chefs der katalanischen Polizeieinheit Mossos hat die Zentralregierung in Madrid einen ranghohen Polizeikommissar mit deren Führung beauftragt. Zum Nachfolger von Polizeichef Josep Lluís Trapero wurde Ferrán
Mehrere Tausend Menschen haben am Samstag in Madrid für die Einheit des Landes demonstriert. In die Fahnen Spaniens gehüllt oder fahnenschwenkend riefen sie «Es lebe Spanien» aber auch «Es lebe Katalonien». Die Kundgebung fand am Mittag auf dem
Die katalanische Sprache ist für die Unabhängigkeitsbewegung ein zentrales Mittel, um sich von Spanien abzusetzen. Sie ist nicht nur Amtssprache in der Region um Barcelona, sondern auch von großer Bedeutung für das Selbstbewusstsein der Katalanen. Barcelona
Wetter

Madrid


(19.09.2019 08:14)

0 / 10 °C


20.09.2019
0 / 8 °C
21.09.2019
4 / 13 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Deutschland ist im Car ...
Preisgelder der UEFA N ...

Urlaub an der Mosel od ...
Auferstanden aus Rouen ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum