Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


ITS | Jahn | Tjaereborg


Hotelsuche in 
 

Fahnen, Trommeln, Banner: Gleiche Fan-Regeln in allen Stadien geplant

Deutschland
13.02.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Frankfurt/Main (dpa) - Fußball-Fans in Deutschland sollen in Zukunft in jedes Bundesliga-Stadion die gleichen Fahnen, Trommeln oder Banner mitnehmen dürfen. Das Ziel sei «eine einheitliche Freigabe von Fan-Utensilien», erklärten die Deutsche Fußball Liga (DFL) und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Dienstag in einer gemeinsamen Mitteilung. Eine solche Freigabe müsse aber erst einmal in einer Pilotphase getestet und die wiederum zunächst vom Präsidium des DFB bei seiner Sitzung am 9. März genehmigt werden. Die Vereine der ersten, zweiten und dritten Liga sowie die Fanszenen in Deutschland wurden jedoch schon über die bevorstehende Pilotphase informiert.

Das Thema «Fan-Utensilien» hat für die organisierten Fußball-Fans in Deutschland eine große Bedeutung. Sie stören sich daran, dass es in verschiedenen Stadien im Land unterschiedliche Vorgaben für die Mitnahme oder die Größe ihrer Fahnen und Banner gibt. DFL und DFB wiederum betonten in ihrer Erklärung auch, dass es «auf dem Weg zum Ziel einer bunten und vielfältigen Fankultur, für die DFL und DFB stehen, keinen Missbrauch von Fan-Utensilien mehr geben dürfe wie teilweise in der Vergangenheit festgestellt.»

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
06.02.2018
Mainz (dpa) - Sportvorstand Rouven Schröder von Mainz 05 hat sich grundsätzlich für den Erhalt der 50+1-Regel im deutschen Profifußball ausgesprochen, will sich einer bundesliga-internen Reformdebatte zu diesem Thema aber auch nicht
weiter
Deutschland
27.01.2018
Berlin (dpa) - Viele aktive Fußballfans haben bei den Samstagnachmittagsspielen der Fußball-Bundesliga in den ersten zwölf Minuten wie angekündigt auf Fahnen und andere Fanutensilien verzichtet. Die Anhänger wollten damit ihrer Forderung nach
weiter
Deutschland
31.01.2018
Berlin (dpa) - In der Fußball-Bundesliga soll es auch in den kommenden Jahren nicht mehr als fünf Montagsspiele geben. «Bei der DFL gibt es derzeit keine Pläne, die Anzahl der Montagsspiele auszuweiten», teilte die Deutsche Fußball Liga am
weiter
Deutschland
27.01.2018
Berlin (dpa) - Die Szene der aktiven Fußballfans will an diesem Bundesliga-Spieltag in den ersten zwölf Minuten auf Fahnen und andere Fanutensilien verzichten. Die Anhänger wollen damit ihrer Forderung nach einer kompletten Freigabe aller
weiter
Deutschland
13.02.2018
Frankfurt/Main (dpa) - Der langjährige DFL-Finanzchef Christian Müller hat die Vereine der Fußball-Bundesliga vor einer Reform oder gar Abschaffung der 50+1-Regel gewarnt. «Alle Clubs, die in den kommenden Monaten keinen Widerstand gegen die
weiter
Deutschland
12.02.2018
Frankfurt (dpa) - Nach sieben sieglosen Spielen in Serie hat Eintracht Frankfurt seine beiden U19-Trainer Alexander Schur und Uwe Bindewald freigestellt. Der Fußball-Bundesligist entschied sich nach dem Absturz der Nachwuchs-Mannschaft auf den
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Hamburg (dpa) - Das Karrierenetzwerk Xing hat im vergangenen Geschäftsjahr von einem ungebremst hohen Nutzerzulauf profitiert. Nach vorläufigen Zahlen stieg der Umsatz im Vorjahresvergleich um 26 Prozent auf 187,8 Millionen Euro, wie die
Berlin (dpa) - Im Prozess um einen zerstückelten Rentner in einer Tiefkühltruhe hat der Angeklagte nach fast vier Monaten sein Schweigen gebrochen. «Ich habe mich schuldig gemacht, aber ich habe ihn nicht ermordet», erklärte der 56-Jährige am
Berlin (dpa) - Der Dachverband der Tafeln hat kein Verständnis für den Aufnahmestopp für Migranten bei der Essener Tafel. «Den Essener Weg können wir so nicht nachvollziehen», sagte der Vorsitzende des Dachverbands, Jochen Brühl, der Deutschen
Berlin (dpa) - Die frühere CDU-Bundestagsabgeordnete und jetzige AfD-Symphatisantin Erika Steinbach ist einer Satire der Website «Postillon» aufgesessen. Der Text trug die Überschrift «Wegen Kreuz im Logo: Strenggläubiger Muslim will keinen
Ingolstadt (dpa) - Ein Autobahnraser ist für einen Unfall mit zwei getöteten Kindern rechtskräftig zu einer Bewährungsstrafe von sechs Monaten verurteilt worden. Der damals 49 Jahre alte Münchner war im Mai 2016 auf der Autobahn 9 in Bayern mit
Berlin (dpa) - Bei einem Streit im Büro der französischsprachigen katholischen Gemeinde in Berlin ist ein Pfarrer aus Kongo-Brazzaville getötet worden. Der mutmaßliche Täter wurde am Freitag festgenommen. Warum es am späten Donnerstag im
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Wetter

Berlin


(23.02.2018 17:21)

-5 / -2 °C


24.02.2018
-9 / -1 °C
25.02.2018
-9 / -4 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum