Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Hotelsuche in 
 

Ein rasant wachsender Graumarkt: Online Casinos mit Sitz auf Malta

Malta
15.05.2019
Von Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Online Casinos erfreuen sich immer größer werdender Beliebtheit und das äußert sich auch bei den entsprechenden Umsatzzahlen der Unternehmen. Hier werden immer neue Rekordgewinne verbucht und diese Rekordzahlen sorgen auch dafür, dass die Rede davon ist, dass dieser Markt nicht im Sinne europäischen und deutschen Rechts legalisiert sei. In diesem Zusammenhang wird von einem rasant wachsenden grauen Markt gesprochen und das begründet sich bei den scheinbar nicht legalen Standorten wie Malta und deren Praxis der Lizenzierung. Viele Online Casinos und Wettanbieter haben Ihren Firmensitz in Malta und dies hat verschiedene unternehmerische Gründe. Der Markt in Deutschland besitzt juristische Hürden und so kommt es zu einem scheinbaren Verlust des Renommee dieser Unternehmen und der Bezeichnung eines grauen Marktes. Viele Kenner der Branche wissen aber, dass auch in Malta Lizenzen für Online Casinos vergeben werden, die sich in einer juristischen Grauzone bewegen und der die zuständigen deutschen Behörden und Institutionen haben den Markt nur teilweise legalisiert. Das bildet die Basis dafür, dass gerade neue Unternehmen dieser Art, ihren Firmensitz in Malta und ähnlichen europäischen Standorten wählen.
Gründe warum Online Casinos und Wettanbieter Umsatzrekorde liefern
Ein Markt der immer neue Umsatzrekorde produziert erzeugt auch Neid und andere Emotionen, die etwa darauf deuten das bestimmte Geschäftsmodelle der Online Casinos etwa Steuervorteile und andere juristische Möglichkeiten suchen überhaupt ihr Geschäft zu etablieren. Die deutschen Institutionen und Gesetzgebungsorgane haben den Markt nur zu einem Teil für Online Casinos und Wettanbieter geöffnet. So ist zu erklären, dass expandiere Unternehmen und Firmenneugründungen nach juristischen Lösungen in Europa suchen um das Glücksspiel und das Online Wetten bei den Anbietern wachsen zu lassen. Das sind nur einige Gründe, warum Online Casinos ihren Firmensitz in Malta wählen. Die Frage drängt sich jedem Interessenten somit auf, sind diese Unternehmen unseriös oder gar illegal? Die Erfahrungen zeigen anhand der Kundenmeinungen, dass auch Online Casinos mit Firmensitz in Malta, genau so gut oder schlecht sind, wie etwa Unternehmen dieser Art mit Firmensitz in Deutschland.

Orte in Europa, die sich besonders für den Firmensitz der Online Casinos eignen
Betrachten Sie einmal den Markt der Anbieter von Online Casinos und Online Wettanbietern. Schauen Sie nach und ermitteln Sie, welchen Firmensitz diese Unternehmen in Ihrem Impressum angeben! Es sind scheinbar interessante Orte und dabei erscheint die Mittelmeerinsel Malta als Inselstaat sehr häufig bei diesen Standorten. Wie schon angesprochen existieren auf Malta sehr unternehmerisch interessante Steuergesetze für das Glücksspiel. Das ist aber nur ein Faktor, warum viele Unternehmen der Branche Malta als Firmensitz wählen, denn außerdem handelt es sich um einen EU-Mitgliedsstaat. Lizenzen die vom Inselstaat Malta beim Online Glücksspiel ausgegeben werden, sind somit auch in allen anderen EU-Staaten gültig und anerkannt. Da es kein einheitliches geltendes und verbindliches EU-Recht zum Glücksspiel gibt und alle EU-Mitgliedsstaaten eigene juristische Glücksspielregelungen besitzen, haben die Unternehmen diese juristische Möglichkeit für sich entdeckt beim Glücksspiel Online so Europaweit präsent zu sein. Zum anderen haben die Unternehmen entdeckt, dass sie in Malta etwa 5 % der Körperschaftssteuer sparen können und so entwickelt sich ein Malta-lastiger Anbieter-Sektor. Das sind aber nur einige weitere Details und es geht darum zu ergründen, sind diese Anbieter nicht legal und zuverlässig?

Jedes Land in Europa bewertet das Glücksspiel individuell
Wie schon angedeutet, bewertet jedes Mitgliedsland der EU das Online Glücksspiel und das Glücksspiel allgemein inklusive der Wetten anders. In der Bundesrepublik Deutschland ist das Glücksspiel sogar Sache der Bundesländer und hier gibt es 16 unterschiedliche Regelungen und das Bundesland Schleswig-Holstein gilt dabei als liberales Bundesland, dass auch Lizenzen für diese Unternehmen vergibt. Durch diese juristisch sehr umständlichen Regelungen und das Interesse des Inselstaat Malta Unternehmen dieser Art anzuziehen, ist es zu einem grauen Markt der Anbieter bei Online Casinos gekommen. Sie möchten aber nun wissen, ist ein grauer Markt mit Unternehmen aus Malta unzuverlässig beim Online Glücksspiel und welche Gefahren gibt es? Kundemeinungen im Internet sagen mehr aus, als juristisch theoretische Regulierungen und Unternehmen der Online Casino Branche sind genauso legal, wie deutsche lizenzierte Unternehmen der Branche. Alle Kundenbewertungen bieten dazu ein recht einheitliches Bild und wenn Sie mehr dazu erfahren wollen, dann ist Ihnen die Internetseite wettenerfahrungen.com dazu empfohlen einmal genau hinzuschauen.

Malta ist ein attraktiver Standort für das Online Glücksspiel
Die Industrie des Mittelmeerstaates Malta basiert auf Finanzdienstleistungen und Steuereinnahmen von Dienstleistungsanbietern, wie etwa den Unternehmen der Glücksspielbranche. Das kommt aus der Kombination von rechtlich günstigen Vorgaben, in Verbindung mit sehr guten Konditionen beim Steuerrecht. Malta als Inselstaat hat gar eine Initiative ergriffen gerade die Unternehmen auf der Insel zu etablieren und so können die Unternehmen die ihren Firmensitz in Malta genommen haben, von den günstigen Steuersätzen und der Tatsache profitieren, dass Lizenzen sehr einfach auf Malta zu erlangen sind. Das zeigt auch Wirkung bei den Umsätzen, denn Unternehmen der Online Casinos, die weniger Steuern von ihren Gewinnen zahlen müssen sind klar im Vorteil. So erklärt sich auch der Neid und die Betrachtung zeigt auch, dass es eine Legalität mit Klassenunterschieden bei diesen Online Unternehmen gibt.

Es gibt kein harmonisiertes Recht zum Glücksspiel in der EU
Sie wollen wissen ob Ihr Anbieter beim Glücksspiel im Online Casino seriös ist und das Unternehmen legal ist? Diese Betrachtung ergibt sich aus den rechtlichen Regelungen die in der EU gelten und Sie wollen unter dem Strich wissen, ob Sie bei einem legalen Unternehmen Kunde sind? Käme es zu Unregelmäßigkeiten etwa bei der Auszahlung der Gewinne, der Spielmanipulation oder vergleichbaren Gründen, dann würde dies sehr schnell im Internet Publik. So besteht in gewisser Weise im Internet eine Sicherheit durch Kundenmeinungen und die die schnelle Verbreitung der Informationen. Nichts desto trotz, einige Länder in der EU lehnen das Glücksspiel völlig rechtlich ab und Länder wie etwa Finnland, Portugal oder Schweden, wollen sogar Online Casinos und das Glücksspiel völlig verboten wissen. Das wäre zum einen schade für die Unterhaltung und so erklärt sich auch der juristische Flickenteppich der Genehmigungen bei Online Casinos in der EU. Natürlich gibt es neben Malta auch weitere lukrative Standorte mit Wettbewerbsvorteilen und letztlich interessiert Sie als Spieler, dass Sie legal bei Ihrem Online Casino spielen und das Unternehmen eine EU Lizenz besitzt. So bleibt es für Sie gleich, ob es sich um einen grauen Markt handelt und Sie können sicher sein, dass im Internet auch Vergleiche der Zuverlässigkeit von Anbietern dieser Branche stattfinden. Näheres können Sie der Seite; www.wettenerfahrungen.com entnehmen und das ist schließlich der Sinn von Transparenz.

Die Seriosität der EU Staaten und ihre Lizenzen beim Glücksspiel
Malta und andere EU-Staaten besitzen unterschiedliche Auffassungen zum Glücksspiel. Im Grundsatz boomt der Markt und das zeigen auch die Rekordumsatzzahlen beim Online Glücksspiel um Geld. Das gleiche gilt für Wettanbieter im Internet und so bezeichnen die Staaten der EU, die das Glücksspiel wenig mögen und kaum Lizenzen erteilen, als grauen Markt. Sobald eine Harmonisierung des Glücksspielmarktes juristisch gelingt, wird sich auch bei den Standorten der Online Casinos etwas bewegen, dass ist aber nicht absehbar und so kommt es zum anerkennenden Neid der Staaten, die kaum Einnahmen aus dem Glücksspielmarkt erzielen und das ergibt die Fakten zu der Ist-Situation bei den Standorten. Das Online Glücksspiel ist legal, auch wenn alle Augen sich auf den Standort Malta richten und es gab in der Vergangenheit auch schwarze Schafe bei den Online Casinos. Der Markt reguliert sich scheinbar selbst und das wird Sie dabei interessieren, wenn Sie demnächst einen Besuch im Online Casino planen.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Laut einer neuen Statistik von Statista, boomt die Campingbranche. Während im Jahr 2001 21,3 Millionen Übernachtungen auf deutschen Campingplätzen gezählt wurden, sind es im Jahr 2018 bereits 34,5 Millionen Übernachtungen. Ein überzeugender
Für viele deutsche Fußballfans kam die erste Saison der UEFA Nations League überraschend. Viel war nach der schlechten FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018 über die deutsche Mannschaft und deren desaströse Leistungen gesprochen
Bitcoin ist die Kryptowährung mit der weltweit höchsten Marktkapitalisierung (derzeit über 160 Milliarden US Dollar). Wie alle Kryptowährungen basiert Bitcoin auf einem dezentralen Buchungssystem zur Verarbeitung von Transaktionen. Der Coin hat
Die juristische Situation von Glücksspiel ist nicht einfach durchschaubar, sondern durchaus eine eher komplizierte Angelegenheit. Dass das so ist, liegt an der Tatsache, dass das Glücksspielmonopol beim Staat liegt. Diese Stellung regelt der Staat
Es gibt viele Gründe, warum Sie eine Brille tragen. Als Ausgleich einer Sehschwäche, zum Schutz vor Sonne oder als modisches Accessoire, eines können Sie nicht gebrauchen, alte, kaputte oder minderwertige Gläser. Somit ist die Zeit gekommen, neue
Es gibt unzählige Krypowährungen, wodurch es für Neulinge auf dem Kryptomarkt schnell unübersichtlich werden kann. Daher haben wir die wichtigsten Kryptowährungen für Sie zusammengefasst und erklären Ihnen, wie, wann und wo Sie diese kaufen sollten. Unser
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Nur ein Sprung und schon taucht man ein in ein Paradies voller Farben und Faszination. In Maltas Unterwasserwelt finden Anfänger wie erfahrene Taucher optimale Bedingungen sowohl für Unterwasserausflüge ins offene Meer wie auch zum Höhlentauchen.
Es sind diese gelb-orangen Busse, die als erstes auffallen: Die alten klappernden öffentlichen Transportmittel gehören zum Inselbild wie der Malteserorden selbst und bringen einen sicher und zuverlässig zu allen wichtigen Punkten auf Malta. Damit
Lage von Msida in MaltaDie Pfarrkirche St. Joseph in Msida"Msida" (oder "L-Imsida") ist eine Hafenstadt im Nordosten Maltas. Sie hat 7623 Einwohner (Stand November 2005). Obwohl sie recht klein ist, ist sie eine der wichtigsten Städte in
"Victoria" (auch: "Victoria Rabat", offiziell maltesisch "Ir-Rabat Għawdex") ist die Hauptstadt der maltesischen Insel Gozo mit etwa 6.414 Einwohnern (Stand: November 2005). Bis 1887 trug die Stadt den arabischen Namen "Rabat", was so viel wie
Lage von Marsaskala in Malta"Marsaskala" (auch "Marsascala" oder "Wied il-Għajn" genannt) ist ein Dorf in Malta am inneren Ende der "Marsaskala-Bucht" (aufgrund seiner engen, fjordartigen Ausbildung auch "Marsaskala Creek" genannt). Im Norden ist
"Sliema" ist eine moderne lebhafte Stadt an der Nordostküste der Insel Malta mit vielen Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Hotels und großstädtischer Atmosphäre und einer bedeutenden Wirtschafts- und Wohngegend. Sliema, was so viel wie Frieden
Wetter

Valletta


(21.10.2019 09:26)

12 / 16 °C


22.10.2019
9 / 15 °C
23.10.2019
8 / 13 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Deutschland ist im Car ...
Preisgelder der UEFA N ...

Spanien immer eine Rei ...
Urlaub an der Mosel od ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum