Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse


Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Hotelsuche in 
 

Deutsche Bahn: Fernverkehr rollt am Freitag nach und nach wieder an

Deutschland
18.01.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Berlin (dpa) - Nach der Zwangspause wegen des Orkans «Friederike» soll der Fernverkehr der Deutschen Bahn am Freitagmorgen wieder anrollen. Jedoch sind in einigen Regionen weiter Einschränkungen zu erwarten. Insbesondere in Nordrhein-Westfalen und in Niedersachsen seien noch wichtige Strecken gesperrt, teilte die Bahn am Donnerstagabend mit.

«Im Süden Deutschlands verkehren bereits ab dem Morgen die Züge weitgehend normal», hieß es in der Mitteilung aus Berlin weiter. «Im Norden Deutschlands starten die Züge, sobald weitere Strecken von Schäden befreit und freigegeben wurden. Wir erwarten, dass bereits im Laufe des Vormittags alle Metropolen Deutschlands - mit Einschränkungen - wieder mit dem Fernverkehr erreichbar sein werden. Für das Wochenende erwarten wir einen weitgehend normalen Verkehr.»

Wegen der Auswirkungen des Sturms «Friederike» hatte die Deutsche Bahn erstmals seit dem Orkan «Kyrill» im Jahr 2007 den Betrieb auf ihrem gesamten Fernverkehrsnetz eingestellt.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
18.01.2018
Rostock (dpa) - Die Polizei in Rostock fahndet nach Einbrechern, die in filmreifer Manier Goldschmuck aus einem Juweliergeschäft in der Innenstadt gestohlen haben. Der Einbruch wurde am Mittwochabend zwar von Zeugen beobachtet, die Suche mit
weiter
Deutschland
18.01.2018
Hamburg (dpa) - Sturmtief «Friederike» dürfte nach Einschätzung eines Experten des Deutschen Wetterdienstes nicht so große Schäden anrichten wie Sturmtief «Xavier» im Oktober. Damals hätten die Bäume wesentlich mehr Laub getragen und damit
weiter
Polen
14.01.2018
Schorndorf (dpa) - Ein Fernfahrer hat in Schorndorf bei Stuttgart seinem Navi blind vertraut und alle Warnungen in den Wind geschlagen - Bergungskräfte mussten den Schlamassel zwei Tage in Folge aufräumen. Der 29-Jährige aus Polen glaubte fest,
weiter
Deutschland
14.01.2018
Düren (dpa) - Gegen zwei Gaffer hat die Polizei am Rande einer Unfallaufnahme in Düren (Nordrhein-Westfalen) Platzverweise ausgesprochen. Die beiden Schaulustigen hatten die laufende Spurensicherung nach einem Motorradunfall stark behindert, wie
weiter
Italien
15.01.2018
Rom (dpa) - Italien gedenkt der Lawinen-Tragödie, bei der vor einem Jahr 29 Menschen starben. Die Bergrettung, die mit zahlreichen Kräften acht Tage lang im Einsatz war, erinnert mit einem am Sonntag veröffentlichten Video an das Unglück:
weiter
Europa
14.01.2018
Istanbul (dpa) - Ein Passagierflugzeug der türkischen Fluglinie Pegasus ist bei der Landung in der nordtürkischen Schwarzmeerstadt Trabzon von der Piste abgekommen. Niemand sei bei dem Vorfall am Samstagabend verletzt worden, meldete die staatliche
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Berlin (dpa) - Angesichts der Debatte um «Fake News» hat der ehemalige «Handelsblatt»-Herausgeber Gabor Steingart die Rolle der Filmbranche gewürdigt. Wenn Hassreden und Fake News Gift für die Gesellschaft seien, dann seien
Amsterdam (dpa) - Die schwer angeschlagene Poco-Mutter Steinhoff hat einen weiteren Nackenschlag hinnehmen müssen. Ein Gericht in Amsterdam entschied am späten Montagabend, dass das im MDax notierte Unternehmen seine Bilanzen für 2016 korrigierten
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 4 von 4) wiesen am 19.02.2018 um 20:40 Uhr folgende Kurse auf.361) --,--/ --,-- 362) --,--/ --,-- 363) 76,52/ 72,88 364) 45,68/ 44,57 365) --,--/ --,-- 366) --,--/ --,-- 367)
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 3 von 4) wiesen am 19.02.2018 um 20:40 Uhr folgende Kurse auf.241) 81,82/ 77,92 242) 125,67/ 120,84 243) --,--/ --,-- 244) --,--/ --,-- 245) 146,27/ 139,30 246) 242,94/ 234,01 247)
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 2 von 4) wiesen am 19.02.2018 um 20:40 Uhr folgende Kurse auf.121) 34,41/ 33, 122) 27,56/ 27,56* 123) --,--/ --,-- 17* 124)
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 1 von 4) wiesen am 19.02.2018 um 20:40 Uhr folgende Kurse auf.001) --,--/ --,-- 002) --,--/ --,-- 003) --,--/ --,-- 004) --,--/ --,-- 005) --,--/ --,-- 006) --,--/ --,-- 007)
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Wetter

Berlin


(19.02.2018 22:55)

-1 / 4 °C


20.02.2018
-3 / 3 °C
21.02.2018
-3 / 2 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum