Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt


Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Hotelsuche in 
 

«Das erleuchtete Afrika» - 54 Künstler zeigen ihre Werke

Deutschland
09.02.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Darmstadt (dpa) - Eine Ausstellung mit Werken von 54 zeitgenössischen afrikanischen Künstlern zum Thema Klima kommt nach Darmstadt. «Die Werke zeigen die Visionen, Hoffnungen, Träume und Ängste der Künstler für die Zukunft ihres Kontinents im 21. Jahrhundert», heißt es in der Ankündigung vom Freitag. Die Gemälde, Skulpturen, Fotos und Videos sind vom 22. März an sechs Wochen lang in der Eumetsat-Zentrale zu sehen. Aus fast jedem afrikanischen Land wird ein Werk ausgestellt. Die Künstler hätten sich im Zusammenhang mit der UN-Klimakonferenz in Paris 2015 darauf verständigt, die Werke zum Thema «Das erleuchtete Afrika» zu schaffen.

Darmstadt sei der einzige Ausstellungsort in Deutschland, sagte Eumetsat-Sprecherin Valerie Barthmann. Die Schau mit dem Titel «Das erleuchtete Afrika» sei zuvor in Paris, Abidjan (Elfenbeinküste), Dakar (Senegal) und Genf zu sehen gewesen. Zusammen mit dem Verein «African Artists for Development» (Afrikanische Künstler für Entwicklung) kommt sie jetzt nach Deutschland.

Eumetsat (Europäische Organisation für die Nutzung meteorologischer Satelliten) arbeitet nach eigenen Angaben seit mehr als 20 Jahren mit Afrika zusammen. Dabei gehe es um die Bereitstellung von Satellitendaten sowie die technische Unterstützung und Schulungen für die meteorologische Gemeinschaft der afrikanischen Länder.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Aktien des DAX, MDAX und TecDAX wiesen im elektronischen Handel (XETRA) der Frankfurter Wertpapierbörse am 23.02.2018 um 15:55 Uhr die beste und die schlechteste wöchentliche Entwicklung auf. (Kurse in
Berlin (dpa) - Durch eine Panne wurde die Sprinkleranlage auf der Bühne der Deutschen Oper Berlin im Dezember ausgelöst, nun liegen erste Zahlen zur Schadenssumme vor: Vier bis fünf Millionen Euro soll die Reparatur kosten, wie die Deutsche Oper
Berlin (dpa) - Einen Tag nach der leidenschaftlichen Bundestagsrede von Ex-Grünen-Chef Cem Özdemir gegen die AfD haben Abgeordnete von Union, SPD, FDP und Grünen die Rechtspopulisten erneut scharf kritisiert. Die Aussagen der AfD seien
Baden-Baden (dpa) - Die Rockband Goitzsche Front hat mit «Deines Glückes Schmied» die Spitze der offiziellen deutschen Albumcharts übernommen. Es ist die erste Top-Platzierung für die Musiker aus Bitterfeld in Sachsen-Anhalt, wie GfK
Mainz (dpa) - Spionage, Whistleblower und Geheimagenten: Nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Engström entsteht derzeit die internationale ZDF-Koproduktion «West of Liberty». Wie das ZDF am Freitag mitteilte, sind Wotan Wilke Möhring, Michelle
Schlecht gespielt, doch immer noch dabei: Für Dortmund und Leipzig geht die Reise durch Europa weiter. Und angesichts der Achtelfinal-Lose muss für das Bundesliga-Duo auch in der nächsten Runde noch nicht Schluss sein.Leipzig/Bergamo (dpa) - Erst
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Wetter

Berlin


(23.02.2018 17:06)

-5 / -2 °C


24.02.2018
-9 / -1 °C
25.02.2018
-9 / -4 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum