Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg




Hotelsuche in 
 

Computer-Gesichtserkennung am Bahnhof: Trefferrate über 80 Prozent

Deutschland
11.10.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Berlin (dpa) - Ein Pilotprojekt zur automatischen Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz hat gezeigt, dass Computersysteme bei realistischen Testbedingungen eine maximale Trefferquote von 86,3 Prozent erreichen. Nach der Auswertung der Ergebnisse des einjährigen Versuchs teilte das Bundesinnenministerium am Donnerstag mit: «In über 80 Prozent der Fälle wurden die Testpersonen durch die Systeme zuverlässig erkannt.» In weniger als 0,1 Prozent der Fälle sei ein Mensch von der Software verwechselt worden.

Bundespolizei-Präsident Dieter Romann sagte: «Die Technik erleichtert es, Straftäter ohne zusätzliche Polizeikontrollen zu erkennen und festzunehmen.» Dies bedeute einen «erheblichen Sicherheitsgewinn». Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) erklärte: «Die Systeme haben sich in beeindruckender Weise bewährt, so dass eine breite Einführung möglich ist.» Das Ministerium wies allerdings darauf hin, nicht das Gesichtserkennungssystem, sondern Polizisten würden im Einzelfall entscheiden, ob der automatisch generierte Treffer ein polizeiliches Einschreiten erfordere und welche Maßnahmen ergriffen werden müssten.

Datenschützer kritisieren die automatisierte Gesichtserkennung scharf. Sie sagen, durch die Technik würden die Persönlichkeitsrechte von Menschen verletzt, der Überwachungsstaat weite sich aus.

In einem zweiten Versuch soll voraussichtlich ab Januar 2019 getestet werden, inwieweit Computerprogramme gefilmte Situationen und Gegenstände analysieren können. Damit will die Deutsche Bahn feststellen, wie gut die Programme seltene oder gefährliche Abweichungen von der Normalität im Bahnhof erkennen können. Dazu zählen beispielsweise hilflose Menschen und Gegenstände, die stehengelassen wurden.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
04.10.2018
Berlin (dpa) - Die Polizei in Berlin ermittelt gegen einen Neonazi, der bei der rechtspopulistischen Demonstration am Tag der Deutschen Einheit den Hitlergruß gezeigt haben soll. Von dem Vorfall gibt es auch Fotos. Zeugen berichteten von weiteren
weiter
Deutschland
10.10.2018
Berlin (dpa) - Nach der Blockade des rechten «Frauenmarsches zum Bundeskanzleramt» in Berlin im Februar müssen eine Bundestagsabgeordnete und mehrere Berliner Parlamentarier mit Ermittlungen der Staatsanwaltschaft rechnen. Der Anfangsverdacht der
weiter
Deutschland
11.10.2018
Düsseldorf (dpa) - Die AfD will Online-Portale einrichten, auf denen Schüler politische Äußerungen von Lehrern melden sollen - und erntet dafür heftige Kritik auch aus Nordrhein-Westfalen. «Ich verurteile das ausdrücklich und in aller
weiter
Deutschland
11.10.2018
Wiesbaden (dpa) - Das Finanzvermögen der öffentlichen Hand ist im vergangenen Jahr um 5,4 Prozent gestiegen. Bund, Länder, Gemeinden und Sozialversicherung verfügten einschließlich aller Extrahaushalte zusammen über 932,1 Milliarden Euro, wie
weiter
Deutschland
08.10.2018
Berlin (dpa) - Außenminister Heiko Maas (SPD) strebt einen stärkeren Beitrag Deutschlands und Europas für die Sicherheit in der Welt an. Dazu müsse der europäische Pfeiler der Nato gestärkt und das gemeinsame Vorgehen in der EU - wie mit der
weiter
Deutschland
11.10.2018
Berlin (dpa) - Die AfD sorgt mit Online-Portalen, auf denen Schüler politische Äußerungen von Lehrern melden sollen, weiter für Empörung. «Organisierte Denunziation ist ein Mittel von Diktaturen», sagte Bundesjustizministerin Katarina Barley
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Köln (dpa) - Nach dem Wahl-Debakel der Sozialdemokraten in Bayern hat sich der nordrhein-westfälische SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Kutschaty kritisch über den Fortbestand der GroKo geäußert. «In den nächsten Monaten muss sich sehr viel
Düsseldorf (dpa) - 20 Jahre wird Max Eberl den Job als Sportdirektor nicht mehr machen, aber so schnell steigt der 45-Jährige bei Borussia Mönchengladbach auch nicht aus. Dies verriet Eberl der Deutschen Presse-Agentur anlässlich seines
Berlin (dpa) - Der FDP-Verkehrspolitiker Oliver Luksic fordert im Abgasskandal angesichts eines bevorstehenden Rückrufs bei Opel ein härteres Durchgreifen der Regierung. «Opel mit PSA ist nicht der einzige Autohersteller aus dem Ausland, der
Welche Reaktion zeigt das Nationalteam nach dem 0:3 in Holland? Der Gegner im Stade de France ist der schwerstmögliche, der Weltmeister. Der «Ernst der Lage» ist den Spielern und auch dem Trainer bewusst.Paris (dpa) - Der Kampfgeist ist geweckt.
Berlin (dpa) - Deutschland hat im laufenden Jahr bereits mehr als drei Mal so viele Migranten per Charterflug in andere europäische Staaten überstellt wie 2017. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Kleine Anfrage der
Hannover (dpa) - Die Netzbetreiber Tennet, Gasunie und Thyssengas wollen die Speicherung von erneuerbaren Energien in Gasnetzen vorantreiben. Zur großindustriellen Nutzung der sogenannten Power-to-Gas-Technologie («Strom zu Gas») wollen sie daher
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Drei Mal blieb Steffen Henssler ungeschlagen, daher geht es jetzt um eine Million Euro: An diesem Samstag (20.15 Uhr) empfängt der 45-Jährige Showmaster zum vierten Mal einen Kandidaten zu seiner ProSieben-Show «Schlag den
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Wetter

Berlin


(16.10.2018 06:18)

12 / 23 °C


17.10.2018
10 / 21 °C
18.10.2018
9 / 19 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum