Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg




Hotelsuche in 
 

CDU-Wirtschaftsrat warnt vor weiteren Zugeständnissen an SPD

Deutschland
20.01.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Berlin (dpa) - Der Wirtschaftsrat der CDU warnt vor der Entscheidung des SPD-Parteitags über Koalitionsverhandlungen mit der Union vor Erwartungen an weitere Zugeständnisse. «Die bisher getroffenen Vereinbarungen für die GroKo sind schon jetzt ein Belastungstest für den Wirtschaftsstandort Deutschland und seine Arbeitsplätze», sagte der Generalsekretär des Wirtschaftsrats, Wolfgang Steiger, der Deutschen Presse-Agentur. Das Ergebnis der Sondierungen beinhalte bereits mehrere Wechsel auf die Zukunft. «Mit dem Europa-Programm wird das Tor weit geöffnet für noch mehr Schulden in Europa.»

Steiger kritisierte, der teuerste Part dürfte das Ja zu fast allem sein, was sich EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und der französische Präsident Emmanuel Macron zur Zukunft der EU wünschten. Die selbstverständliche Forderung, dass jedes Land zuerst seine Hausaufgaben mache, bevor es andere Euro-Länder unterstützten, würde ausgesetzt. Im Sondierungspapier haben Union und SPD unter anderem vereinbart, gemeinsam mit Frankreich die Eurozone zu reformieren.

Steiger sagte, von der SPD avisierte Nachverhandlungen in Koalitionsgesprächen oder nach zwei Jahren zielten auf eine Zustimmung der Delegierten beim Parteitag am Sonntag. «Die Union ist zu warnen, dass sie sich auf diese unseriöse Taktiererei einlässt.» Er hob erneut die Option einer Minderheitsregierung hervor.

Der Wirtschaftsrat der CDU, der keine Organisation der Partei ist, vertritt nach eigenen Angaben bundesweit rund 12 000 Unternehmer.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Berlin (dpa) - Die Leitung von fünf Fachministerien und den Kanzleramtschef wird die CDU in einer möglichen neuen Koalition mit der SPD stellen. Parteichefin Angela Merkel will die Namen an diesem Sonntag in den Spitzengremien ihrer Partei
Dortmund (dpa) - Tödlicher Streit unter Teenagern: Eine 15-Jährige ist am Freitag auf einem Bahnhofs-Parkdeck in Dortmund mit einem Messerstich tödlich verletzt worden. Zuvor hatte sie Streit mit einer 16-Jährigen gehabt, wie Staatsanwaltschaft
Dresden (dpa) - Der amtierende Bundesinnenminister Thomas de Maizière und Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer haben an der CDU-Basis für den mit CSU und SPD ausgehandelten Koalitionsvertrag geworben. Den darin enthaltenen schweren
Berlin (dpa) - Die große Koalition der vergangenen Wahlperiode hat einer Studie zufolge einen großen Anteil ihrer Versprechen aus dem Koalitionsvertrag von 2013 eingelöst. Insgesamt seien 79 Prozent der 188 konkreten Versprechungen voll oder
Leverkusen (dpa) - Fußball-Profi Kai Havertz (18) will mit Klavierspielen seinen Kopf trainieren. «Meine Eltern haben ein Klavier. Ich habe mir Youtube-Videos angeschaut, um Lieder nachzuspielen», sagte der Kapitän der deutschen U19-Auswahl der
Der Sohn eines Reisbauern gilt als erfolgreichster Auto-Unternehmer der Volksrepublik. Größter Traum des Milliardärs Li Shufu: Sein Geely-Konzern soll zu einer echten Weltmarke reifen.Peking (dpa) - Der Name des Autoherstellers Geely ist vom
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Wetter

Berlin


(24.02.2018 13:18)

-9 / -1 °C


25.02.2018
-9 / -3 °C
26.02.2018
-9 / -3 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum